Olaf Grewe

Mein Eindruck

Hoffnungen begraben – Location Based Social Networks

Foursquare und Co haben es nicht leicht. Zwar können die Unternehmen ordentlich wirtschaften und fahren zum Teil auch Gewinne ein. Doch bei den Usern punkten fällt ihnen schwer – so neuere Erkenntnisse (gelesen in presssetext). Ich selber sehe die so genannten Location-Based Social Networks mit gemischten Gefühlen gegenüber. Denn so richtig überzeugt haben die mich noch nicht.

Sinnvoller Einsatz

Ich gebe zu: Bin ich in fremden Städten unterwegs, schaue ich gerne mal bei Foursquare vorbei und suche gezielt nach Empfehlungen. Hauptsächlich im Bereich Gastronomie. Doch leider werde ich gerade im kleinen Markt Schweiz nicht immer fündig. Was mich – wie gesagt – nicht so richtig wundert. Dabei liegt der Vorteil auf der Hand: User bewerten Restaurants, ich lese das und gehe hin – oder auch nicht, wenn etwa der Thailänder altes Poulet verwendet. Auch andere Branchen können von Foursquare prima profitieren und ihre Angebote promoten. Dabei erschliessen sie unter anderem auch neue Zielgruppen.

Nicht ganz so sinnvoller Einsatz

Wenn ich allerdings an die zahlreichen Einträge denke, die mir mitteilen, dass sich "Facebook-Freund" x gerade am Flughafen Zürich aufhält oder sogar im Büro ist, dann möchte ich Foursquare ganz schnell los werden. Ich denke, dass dieser angestrebte "Community-Finder"-Ansatz zu weit vom User weg ist. Es ist zu schwer zu erklären, worin der Vorteil liegt, diese Meinung teile ich mit Melissa Parrish von Forrester Research. Schön, der Name/Brand wird einer breiten User-Schar mitgeteilt, doch Hand aufs Herz: Wen nerven diese Statusmeldungen nicht?

Also: Planen

Gehen wir davon aus, dass ein Unternehmen eine gesunde Social Media Strategie hat. Eine Strategie mit Zielgruppendefinition etc. aber auch mit Messkriterien, dann wird die Verwendung von Location-Based Social Networks sicherlich evaluiert werden müssen. Aber bitte dann so, dass es sinnvolle und relevante Informationen ausgibt. Nur so werden meine gemischten Gefühle eindeutiger gegenüber der Verwendung von Foursquare.

Falls jemand gute thailändische Küchen empfehlen möchte oder sonst auch nicht-kulinarische Anmerkungen hat, dann immer gerne einen Kommentar verfassen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 8. November 2010 von in PR&Kommunikation, Web/Technologie und getaggt mit , , , , .
%d Bloggern gefällt das: